Therapeut*innen ergänzen das Consensusboard

Therapeut*innen ergänzen das Consensusboard

Beim Behandlungskonzept für die Rehabilitation nach Corona sind Therapeut*innen ein wichtiger Pfeiler

Kerstin Bastian, Sporttherapeutin in der Klinik Reichshof 

„Menschen mit einem absolut neuartigen Krankheitsbild, die wieder gesund werden wollen. Wir versuchen gemeinsam herauszufinden, was helfen kann.“


„Schwarmintelligenz par excellence. Es ist motivierend zu sehen, wie über Berufsgrenzen hinweg gemeinsam Struktur, Wissen und Wege in kurzer Zeit aufgebaut werden können.“
 

Jörg Hubrich, leitender Krankengymnast und Physiotherapeut in der Albert Schweitzer Klinik 

„Es ist eine Herausforderung Post-Covid zu therapieren. Wir berufen uns auf unseren Erfahrungsschatz und verbessern uns täglich gemeinsam mit den Patienten*innen, diese neue Krankheit durch ständige Anpassung der Therapie zu bewältigen. Wir geben den Patienten*innen Halt und unterstützen sie bei der Bewältigung von bisher noch nicht Dagewesenem.“


„Diese globale Pandemie lässt viele erstarren. Doch wir bei MEDICLIN packen es an und wollen den Betroffenen bei ihrer Zukunftsgestaltung helfen. Dazu einen kleinen Beitrag leisten zu dürfen, macht einen stolz und schenkt einem Energie.“

Jörg Hubrich, leitender Krankengymnast und Physiotherapeut in der Albert Schweitzer Klinik 

Ina Liebmann, leitende Krankengymnastin und Physiotherapeutin im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum Bad-Düben 

Ina Liebmann, leitende Krankengymnastin und Physiotherapeutin im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum Bad-Düben 

„Post-Covid umfasst ein weitläufiges Symptomfeld, mit Spätfolgen in einer nicht erwarteten  Intensität und Kombination. Es ist wichtig für  Betroffene, Unterstützung in der Regenerationsphase zu sein. Die therapeutische Behandlung erfolgt hierbei interdisziplinär und flexibel, je nach Beschwerdebild.“


„Gemeinsam Wissen und neue Erfahrungen zusammenführen und austauschen, das ist die Chance, die wir bei MEDICLIN nutzen, um ein wirksames Konzept für unsere Patient*innen zu entwickeln. Die wissenschaftliche Begleitung der Post-Covid Rehabilitation, erfasst auch für die Zukunft wichtige medizinische Erkenntnisse, von denen alle Beteiligten profitieren können.“

​Das Consesusboard

Eine Corona-Infektion kann Menschen an jedem Ort treffen und unterschiedliche Stellen des Körpers befallen. Langzeitfolgen können an fast allen Körperteilen, Systemen und Organen auftreten. Ein so komplexes Krankheitsbild stellt Mediziner*innen verschiedener Fachrichtungen und Therapeut*innen vor große Herausforderungen. Bei MEDICLIN bündelt das sogenannte Consensusboard die fachübergreifende Arbeit an einem Therapiekonzept für das Post- oder Long-Covid-Syndrom.