Was lange währt, wird endlich gut

Was lange währt, wird endlich gut

Das MEDICLIN Klinikum Soltau erreicht eine Impfquote von 89 %. Auf dem Bild v. l.: Christin Jülich, PD Dr. Hüllemann, Ilka Flick, Sabrina Zühlsdorf und F. Knobling.

Der Start der Impfaktion im Heidekreis verlief äußerst schleppend. Während in anderen Bundesländern das gesamte Personal von (Reha) Kliniken durchgeimpft wurde, stellte das hiesige Impfzentrum im Februar nur Impfstoff für die Mitarbeiter des Intensivbereiches zur Verfügung (40 Dosen). Dem hohen Einsatz des ärztlichen Direktors PD Dr. Hüllemann war es zu verdanken, dass Anfang März weitere MA mit direktem Patientenkontakt berücksichtigt wurden (unabhängig, ob Akut oder Reha) .

Am 8. April „durften“ dann auch die übrigen Mitarbeiter (Verwaltung, Reinigung, etc.) ihren Pikser abholen. In Zusammenarbeit mit den Chefärzten der einzelnen Abteilungen, der Therapieleitung und der Pflegedienstleitung wurde die Terminierung vorgenommen. Im Sekretariat von Herrn Dr. Hüllemann, bei Ilka Flick, liefen alle Informationen zusammen und wurden koordiniert.

Letztendlich konnte eine Impfquote von 89 % erreicht werden. Dies ist sicherlich auch der guten Aufklärung im Haus und dem tollen Einsatz des Organisationsteams zu verdanken (ÄD Dr. Hüllemann, Sekretariat ÄD Frau Flick, hygienebeauftragter Arzt Herr Knobling, PDL Frau Zühlsdorf, Hygienefachkraft in Ausbildung Frau Feise). Auch hinsichtlich der Testdurchführung hat sich ab 20.04.2021 eine Arbeitserleichterung für die Pflege ergeben. Mit Anschaffung der nasalen Schnelltests und Unterweisungen aller Mitarbeiter in die Handhabung (durchgeführt von Susanne Feise,Ilka Flick und Sabrina Zühlsdorf) kann jeder Mitarbeiter diese jetzt selbstständig durchführen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass die Tests so gut angenommen worden sind. Die Klinikleitung möchte sich nochmals ausdrücklich dafür bedanken, dass sich alle Mitarbeiter so umsichtig verhalten. Alle Maßnahmen wurden und werden immer sehr schnell umgesetzt, Fortbildungen und Schulungen sehr gut angenommen und in den Pflegealltag implementiert.